Willkommen bei den archäologischen Ausgrabungen auf der Gurina
Dellach im Gailtal


Die frührömischen Funde

Keltisches Kleinsilber
Keltisches Kleinsilber

Die Grabungen auf der Gurina brachten eine Vielzahl von Funden ans Tageslicht. Der Großteil der Funde lässt sich der Zeit nach der römischen Okkupation (16 v. Chr.) bis um die Mitte des 1. Jh. n. Chr. zuordnen. Unter den römischen Funden lagen auch viele Objekte, die sich den einheimischen Kelten zuordnen lassen. Die römischen Funde zeigen neben lokalen Produkten vor allem Importe aus dem norditalischen Raum, im speziellen dem nördlichen Adriaraum.

Neben den Funden, die der zivilen Bevölkerung zugeordnet werden können findet sich eine nicht zu übersehende Zahl von römischen Militaria.

Flügel einer bronzenen Stauette
Flügel einer bronzenen Stauette
Römische Feinkeramik
Römische Feinkeramik
Römischer Amphorenhals
Römischer Amphorenhals
römisches Schwertscheidenblech
römisches Schwertscheidenblech